Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Hauptinhalt der Seite.
Humanitäre Cuba Hilfe e.V.  
Medizinische Hilfslieferungen, humanitäre, kulturelle und politische Projekte, Informationsarbeit

www.hch-ev.de

HCH: Humanitäre Cuba Hilfe
- ein Stück menschlicher Solidarität jenseits politischen Kalküls und ideologischer Starre, Begegnungen zwischen Menschen -


Cubanischer Oldtimer Cubanische Kinder spielen Schach Trombonespieler auf Cuba Cubanische Hausansicht Aufforderung das Embargo zu stoppen


Privater Filmclub mit Filmen aus und über Kuba und Lateinamerika

Darum gehts

Die HCH hat im August 2017 ein neues Format gestartet und zeigt Filme aus und über Kuba und Lateinamerika im Rahmen eines privaten Filmclubs.

  • Unser Filmclub stellt sich vor
  • Unser nächster Filmabend
  • bisher gezeigte Filme entdecken
  • frühere Filmclub Infos


=> Privater Filmclub der HCH

Die HCH hat im August 2017 ein neues Format gestartet und zeigt Filme aus und über Kuba und Lateinamerika im Rahmen eines privaten Filmclubs

Die Humanitäre Cuba Hilfe HCH will Kuba und Lateinamerika in monatlichem Turnus in Spiel- und Dokumentarfilmen vorstellen, um so ein realistischeres Bild der Wirklichkeiten und der Prozesse der genannten Region zu zeigen als es leider unsere Konzernmedien tun.

Unser nächster Filmabend: wir zeigen aktuell ...

Im November 2021 muss unser Filmclub Abend leider ausfallen, da die Räume durch eine andere Veranstaltung belegt sind. Wir melden uns rechtzeitig mit neuen Infos für Dezember.

Kubanische Filme entdecken ...

Der HCH Filmclub hat schon während vieler Filmabende Einblicke in kubanische Film-Meisterwerke geboten. Viel Spaß beim Neu- und Wiederentdecken.

Bilder anklicken = Infos zum Film

Frühere Nachrichten zum Filmclub

Filmabend des HCH e.V. Filmclubs am 21.10.2021 mit dem Film "Wasp Network"

von Olivier Assayas, Frankreich/Belgien/Spanien/Brasilien 2019

WANN und WO?
21.10.2021 – 19:00 Uhr
Bahnhof Langendreer im Raum 6
Wallbaumweg 108
44894 Bochum

HCH Filmclub zeigt den Film Wasp Network - Wasp Network Filmplakat

Der Film Wasp Network von Olivier Assayas (Drehbuch und Regie) aus dem Jahr 2019 zeigt Penélope Cruz, Ana de Armas, Èdgar Ramírez u.a.. Die Geschichte orientiert sich an der wahren Geschichte der "Miami Five" deren Geschichte vor allem in Kuba und in Florida wohl jeder kennt.

Weiterlesen mit weiteren Infos und PDF-Datei der Einladung.



Maluala von Sergio Giral

Maluala Filmplakat

WANN und WO?
16.09.2021 – 19:00 Uhr
Bahnhof Langendreer im Raum 6
Wallbaumweg 108
44894 Bochum

Liebe Freundinnen und Freunde der HCH e.V. und des HCH e.V. Filmclubs,

nachdem wir im August unseren Filmclub wieder starten konnten, geht es jetzt im September weiter. In Zeiten von Covid-19 gibt es zwar noch einige Punkte zu berücksichtigen aber am Donnerstag, den 16.09.2021, findet der nächste Filmabend des HCH e.V. Filmclubs mit dem Film "Maluala" von dem Regisseur Sergio Giral statt. Dieser Film ist der letzte Teil der Filmtrilogie des Regisseurs Sergio Giral über den Freiheitskampf der kubanischen Sklaven und er setzte mit dem Film den Sklavenaufständen gegen die spanischen Kolonialherren ein filmisches Denkmal.

Die Einladung mit den weiteren Informationen ist hier als PDF-Datei beigefügt.

PDF-Datei zum Film

In Zeiten von Covid-19 haben wir im Bahnhof Langendreer eine Reihe von (Hygiene)Regeln zu beachten. Falls Ihr Infektzeichen habt, bitten wir Euch zu Hause zu bleiben. Denkt auch an einen Mund-Nasenschutz. Es können derzeit im Raum 6 nur 12 Personen teilnehmen, max. 14 wenn darunter 2 Paare sind. Deshalb ist unsere Veranstaltung auch nicht öffentlich und für die Planung unbedingt notwendig, uns Euer Kommen per Mail oder telefonisch vorab mitzuteilen. Wir informieren euch dann ob es noch freie Plätze gibt.

Bei Fragen zu unseren Projekten stehen wir allen Interessierten gern Rede und Antwort. Aktuelle Informationen sind immer auf unserer Homepage www.hch-ev.de

Bitte die Informationen gern weiter verteilen. Wir freuen uns bei unserem Filmabend über bekannte Gesichter und über neue Gäste.

¡Muchos saludos! Viele Grüße

Regina Groß

Preludio 11

WANN und WO?
19.08.2021 – 19:00 Uhr
Bahnhof Langendreer im Raum 6
Wallbaumweg 108
44894 Bochum

Liebe Freundinnen und Freunde der HCH e.V. und des HCH e.V. Filmclubs,

es geht wieder los. In Zeiten von Covid-19 wollen wir im August wieder mit unserem Filmclub starten. Am Donnerstag, den 19.08.2021, findet also der nächste Filmabend des HCH e.V. Filmclubs mit dem Film "Preludio 11" von dem Regisseur Kurt Maetzig statt. Preludio 11 wurde auf Kuba von Kurt Maetzig nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Schreyer gedreht. Der Film wurde im Januar 1964 in Havanna uraufgeführt, erlebte am 19. März 1964 im Berliner Colosseum seine DDR-Premiere und kam am 27. März 1964 in die Kinos der DDR. Am 26. Juli 1974 lief er erstmals auf DFF 2 im Fernsehen.

Die Einladung mit den weiteren Informationen ist im Anhang beigefügt. Ganz besonders freuen wir uns bei diesem Film auch wieder auf die anschließende Diskussion mit dem Filmwissenschaftler Rainer Vowe.

In Zeiten von Covid-19 haben wir im Bahnhof Langendreer eine Reihe von (Hygiene)Regeln zu beachten. Falls Ihr Infektzeichen habt, bitten wir Euch zu Hause zu bleiben. Denkt auch an einen Mund-Nasenschutz. Es können derzeit im Raum 6 nur 12 Personen teilnehmen, max. 14 wenn darunter 2 Paare sind.

Deshalb ist unsere Veranstaltung auch nicht öffentlich und für die Planung unbedingt notwendig, uns Euer Kommen per Mail oder telefonisch vorab mitzuteilen. Wir informieren euch dann ob es noch freie Plätze gibt.

Bei Fragen zu unseren Projekten stehen wir allen Interessierten gern Rede und Antwort. Aktuelle Informationen immer auf unserer Homepage www.hch-ev.de

Bitte die Informationen gern weiter verteilen. Wir freuen uns bei unserem Filmabend über bekannte Gesichter und über neue Gäste.

Alles über unseren Filmabend mit Preludio 11

Bis bald
¡Muchos saludos! Viele Grüße
Regina Groß



Eine kurze Rückschau:
Liebe Freundinnen und Freunde der HCH e.V. und des HCH e.V. Filmclubs,

Dezember 2020

nachdem wir im Oktober unseren Filmclub wieder gestartet hatten, mussten wir ihn leider für dieses Jahr auch wieder beenden. Der November Filmabend mit "Preludio 11" konnte nicht stattfinden (Corona). Wir werden den Film hoffentlich im kommenden Jahr gemeinsam sehen.

Bei unserem letzten Filmabend mit "Die Besteigung des Chimborazo" hatte uns Rainer Vowe in der anschließenden Diskussion von Alexander Humboldts Essay über die Insel Kuba erzählt und uns eine interessante Passage des Textes versprochen, die ich mit der nächsten Einladung verschicken wollte. Da es keine nächste Einladung gab, haben wir den Text im November per Mail verschickt.

Wir freuen uns auf ein (baldiges) Wiedersehen und bitte bleiben Sie gesund.

¡Muchos saludos! Viele Grüße

Regina Groß



Folgende Filme könnt bzw. konntet ihr im Rahmen des Filmclubs sehen.

HCH e.V. Filmclub - 2. Halbjahr bzw. IV Quartal

15.10.2020 Die Besteigung des Chimborazo, Weiterlesen

ACHTUNG: In Zeiten von Covid-19 haben wir im Bahnhof Langendreer eine Reihe von (Hygiene)Regeln zu beachten. Falls Ihr Infektzeichen habt, bitten wir Euch zu Hause zu bleiben. Denkt auch an einen Mund-Nasenschutz. Noch sind zahlreiche Hygieneregeln zu beachten. Es können derzeit im Raum 6 nur 12 Personen teilnehmen, max. 14 wenn darunter 2 Paare sind. Deshalb ist unsere Veranstaltung auch nicht öffentlich und für die Planung unbedingt notwendig, uns Euer Kommen per Mail oder telefonisch vorab mitzuteilen.


Schon mal vormerken: Unsere nächsten Filmabende in diesem Jahr sind für den 19.11.2020 und 17.12.2020 geplant (abgesagt wegen Corona).



HCH e.V. Filmclub - 1. Halbjahr 2020

Die Filmabende finden an folgenden Terminen (i.d.R. 3 Donnerstag im Monat) um 19:00 Uhr im Bahnhof Langendreer statt:

16.01.2020 Cuba Feliz, Weiterlesen
20.02.2020 Madrigal, Weiterlesen
ABGESAGT, bzw. verschoben: 19.03.2020 Die Besteigung des Chimborazo, Weiterlesen
16.04.2020
14.05.2020 (Achtung! 2. Donnerstag im Mai)
18.06.2020

Wir starten im Januar mit dem Film "Cuba Feliz" vom Französischen Regisseur und Drehbuchautor Karim Dridi. Die Einladung mit weiteren Informationen folgt noch.

 



HCH e.V. Filmclub – 1. Halbjahr 2019

17.01.19 Soy Cuba von Michail Kalatosow,  weitere Informationen.

21.02.19 El Medico – Die Cubaton Geschichte von Daniel Fridell, mehr.

21.03.19 Che - Revolución von Steven Soderbergh, mehr.

11.04.19 Che - Guerilla von Steven Soderbergh, mehr.

16.05.19 Ich bin ein Sohn Amerikas von Santiago Alvarez, mehr.

13.06.19 Letzte Tage in Havanna von Fernando Pérez, mehr.


Der HCH e.V. Filmclub findet immer am 3. Donnerstag im Monat (Ausnahmen im 1. Halbjahr bedingt durch Feiertag am 11.04.19 und 13.06.19) um 19:00 Uhr im Bahnhof Langendreer (Wallbaumweg 108 in 44894 Bochum) im Raum 6 statt.

Die Planung der Filmabende für das zweite Halbjahr 2019 sieht wie folgt aus:

18.07.2019 Hanoi, Martes 13 und Mi Hermano Fidel von Santiago Alvarez, mehr.

15.08.2019 Guantanamera – Eine Leiche geht auf Reisen von Tomás Gutiérrez Alea und Juan Carlos Tabio, mehr.

September 2019– kein HCH e.V. Filmabend sondern eine Chile Veranstaltung zusammen mit dem Bahnhof Langendreer. Mehr auf unserer Startseite im September.

17.10.2019 Alicia en el Pueblo de Maravillas von Daniel Díaz Torres, mehr.

28.11.2019 Hello Hemingway von Fernando Pérez, mehr.

19.12.2019 Cuba y el camarógrafo von Jon Alpert, mehr.