HCH e.V. - Humanitäre Cuba Hilfe

Humanitäre Cuba Hilfe e.V.

  Medizinische Hilfslieferungen, humanitäre, kulturelle und
politische Projekte, Informationsarbeit

www.hch-ev.de

Humanitäre Hilfe für Kuba

HCH: Humanitäre Cuba Hilfe
- ein Stück menschlicher Solidarität jenseits politischen Kalküls und ideologischer Starre, Begegnungen zwischen Menschen -


Cubanischer OldtimerCubanische Kinder spielen SchachCubanische HausansichtSaxophonspieler auf CubaAufforderung das Embargo zu stoppen


"Es kommt nicht darauf an, den Menschen der dritten Welt mehr zu geben sondern Ihnen weniger zu stehlen." Jean Ziegler

Aber solange es ist, wie es ist, helfen wir, wo, wie, wann immer wir können, während wir gleichzeitig versuchen, die Verhältnisse grundlegend zu verändern.

Das Wichtigste zur HCH in Kurzform (was wir machen, Highlights, wichtige Projekte) finden Sie hier: HCH in Kurzform.

Lesen Sie auch unseren Rechenschaftsbericht.

Mehr unter Projekte ...

Helfen Sie der HCH

HELFEN Sie uns zu helfen ...

Bitte helfen Sie jetzt!



Cuba hilft Haiti

Info: Lesen Sie hierzu auch von einem unserer Highlights der Vereinsarbeit 2011, das Projekt Henry Reeve Rundreise.

Erdbeben in Haiti

AKTUELL:
Anlässlich der verheerenden Erdbeben auf Haiti: CUBA HILFT HAITI
Cuba hilft HaitiCuba hilft Haiti

Angesichts des Leids auf Haiti hilft Cuba wie immer in solchen Situationen nach allen Kräften. Unter großem Einsatz helfen cubanische Ärzte und andere Helfer wo sie können.

Wir helfen Cuba helfen mit unseren Spenden für den weiteren effektiven und nachhaltigen Einsatz cubanischer Ärzte in Haiti.

WIE Sie HELFEN können, lesen Sie hier im folgenden ...



Beachten Sie auch unsere UPDATES
- vom 23. April hier und
- vom 17. Februar
weiter unten auf dieser Seite
(Fotos und Filme über die Arbeit der cubanischen Ärzte in Haiti)

Wir helfen Cuba helfen

mit unseren Spenden für den weiteren effektiven und nachhaltigen Einsatz cubanischer Ärzte in Haiti

Cuba ist das Land, das in den ersten 72 Stunden nach dem schrecklichen Erdbeben am wirksamsten geholfen hat.
Schon seit 1998 leisten Ärzte und medizinisches Personal aus Cuba dem ärmsten Land Amerikas medizinische Hilfe.

Deswegen waren die auf Haiti arbeitenden 400 cubanischen Ärzte, Studenten und weiteres medizinisches Personal mit ihrer vorhandenen Infrastruktur sofort zur Stelle, um gleich zu helfen und Leben zu retten, zu einem Zeitpunkt, als sich die Hilfe anderer noch im Stadium der Planung befand.

Cuba hilft Haiti nach Erdbeben

Die Cubaner errichteten sofort ein Nothospital neben dem vom Erdbeben zerstörten Krankenhaus von Port-au-Prince und ein weiteres Zelthospital in einem anderen schwer getroffenen Teil der Stadt.
Noch am Tag der Katastrophe flogen 60 Ärzte des Kontingents "Henry Reeves" mit Medikamenten, Operationsmaterial, Plasma und Lebensmitteln in das Erdbebengebiet.

Auch wenn die Aktionen für Haiti immer mehr einer Propagandakampagne für die Spendenfreudigkeit der reichsten Länder gleichen, auch wenn die Arbeit Cubas in unseren Medien verschwiegen wird – lassen Sie sich nicht täuschen:

Cuba leistet Hilfe, die wirklich ankommt. Cubas Ärzte werden noch in Haiti arbeiten, wenn Haiti längst wieder aus den Schlagzeilen verschwunden ist !

Cuba hilft Haiti - Bild 2

Deshalb helfen Sie Cuba helfen! Es ist die effektivste und nachhaltigste Hilfe überhaupt!

Spenden bitte unter dem
Stichwort "Cuba hilft Haiti“ auf das Spendenkonto der Humanitären Cubahilfe e.V.

bei der Sparkasse Dortmund
BLZ   440 50 199
KoNr.   910 160 36

Sie erhalten umgehend Ihre Spendenquittung

Cuba hilft Cuba - Bild 3

 

Hier findet der Interessierte weitere Informationen zu den Themen:
- Hilfe für Haiti
- cubanische Internationalisten helfen auf Haiti
- Schuldenerlass
- Hintergrund
- ...

(Update 23. April 2010): Cuba hilft Haiti

Cuba beabsichtigt den Bau von 101 ambulanten Erste-Hilfe-Zentren in Haiti

Cuba und Norwegen erneuern Kooperation

Cuba hilft Haiti mit langem Atem

(Update 17. Feb. 2010): Cuba hilft Haiti -> Fotos und Filme über die Arbeit der cubanischen Ärzte in Haiti ...

a) Fotos

Krankenhauseröffnung durch cubanische Ärzte
Foto: Juventud Rebelde

Brigade der Medizinschule Lateinamerika

Brigade der Medizinschule Lateinamerika
Foto: Cubadebate

Brandwunde bei einem überlebenden Kind

Brandwunde bei einem überlebendem Kind
AIN FOTO/Armando PEÑA GUERRA

Geburtshilfe unter provisorischen Bedingungen

Geburtshilfe unter provisorischen Bedingungen
AIN FOTO/Armando PEÑA GUERRA

Krankenhaus Saint Michel Jacmel

Krankenhaus Saint Michel Jacmel
AIN Foto: Juvenal BALAN

Waisenkind in einer Krankenstation

Waisenkind in einer Krankenstation
Foto: Cubadebate

Teilnehmer der Brigade Henry Reeve

Teilnehmer der Brigade Henry Reeve
AIN FOTO/Marcelino VAZQUEZ HERNANDEZ

Aus den Trümmern gerettet

Aus den Trümmern gerettet
Foto: Cubadebate

B) Filme

Cuban Doctors Helping with the Earthquake Relief
Cuban doctors on the ground in Haiti assisting with the earthquake relief efforts.
26.01.2010: Youtube/MEDICCGlobal


Cuba steps up work in Haiti
Cuba sends 200 Latin American doctors trained at Cuba's medical school to Haiti.
11.02.2010: Youtube/CNN International


Médicos cubanos asisten al pueblo haitiano tras terremoto
14.01.2010: Youtube/Cubadebate
:
Médicos de Cuba en Haití: la solidaridad silenciada
Días terribles son los que se viven en haití tras la tragedia del terremoto. Las calles llenas de gente que vagan, huyendo del dolor y conviviendo con la muerte. En un hospital de campaña, los médicos cubanos contribuyen a aliviar la desesperación del pueblo haitiano.
14.01.2010: Youtube/Cubatvcu


Escuela Latinoamericana de Medicina en La Habana (Elam)- Médicos de Haití
http://www.youtube.com/watch?v=zg5qnnGSfhE&feature=related

Primera Graduacion De ELAM
http://www.youtube.com/watch?v=9-LF-H79Eis&feature=related

 
 

 

UNASUR beschließt Hilfsfonds von 100 Millionen für Haiti

Süd-Süd Kooperation als Zukunftsmodell.
Hilfe für öffentliche Infrastrukturen nach dem Erdbeben

Von Kerstin Sack

Quito. In Ecuador fand am vergangenen Dienstag ein außerordentliches Treffen des Bündnisses UNASUR statt, um sich über die Hilfe für Haiti zu beraten. Einstimmig beschlossen die teilnehmenden Regierungsvertreter einen Fonds von 100 Millionen Dollar für kurz- und langfristige Unterstützung zur Verfügung zu stellen. Haitis Präsident René Preval bezeichnete die Versammlung des UNASUR als beispielhaft für die Bereitschaft von Ländern des Südens, für eine Süd-Süd-Kooperation einzutreten und sich gegenseitig zu unterstützen. Auch Ricardo Patino, der neue Außenminister des Gastgebers Ecuador, sah die Bedeutung des Treffens als einen weiteren bedeutenden Schritt bei der Süd-Süd- Kooperation.

In einer Abschlusserklärung erläuterten die 16 teilnehmenden Staaten die angestrebten Ziele und Maßnahmen der Haiti-Hilfe. Unterstützt werden vor allem die Sektoren Gesundheit, Landwirtschaft, Energie und Bildung. René Preval hatte insbesondere eine kurzfristige Akuthilfe erbeten, die neben den mittel- und langfristig geplanten Projekten besonders wichtig sei. Im Gesundheitssektor soll die kubanische Regierung die Koordination übernehmen. Ärzte aus Kuba sind schon seit 13 Jahren in Haiti tätig. Die Anzahl der kubanischen Ärzte soll in der nächsten Zeit auf 2000 erhöht werden. Darunter sind auch Ärzte aus Haiti und den USA, die auf der Internationalen Medizinischen Hochschule in Kuba ausgebildet wurden.

Der UNASUR strebt eine dezentrale Struktur der Entwicklungshilfe an, damit auch den armen Gegenden außerhalb der Hauptstadt eine zukunftsfähige Entwicklung ermöglicht wird. Für Brasilien war besonders wichtig, dass die haitianische Regierung die Kontrolle über die Hilfsmaßnahmen für den Wiederaufbau hat. Neben finanziellen Mitteln und Material sollen Ingenieure und andere Fachleute gemeinsam mit Haitianern am Wiederaufbau des Landes arbeiten. Das Treffen der UNASUR ist ein weiteres Zeichen für die voranschreitende Integration Lateinamerikas, auch über ideologische Grenzen hinweg. An dem Hilfspaket beteiligen sich sowohl Länder wie Kolumbien und Peru als auch Venezuela, Ecuador und Brasilien.

Quelle: amerika21.de – 10. Februar 2010

Während Venezuela Haiti die gesamten bilateralen Schulden von 295 Millionen erlassen hat, diskutieren die führenden Industriestaaten noch und halten einen Schuldenerlass von 215 Millionen Dollar für möglich ! !

   

Weitere Infos: Wenn gleich sämtliche Berichte und Links aktuell sind, findet Ihr hier weitere Details und Hintergrundinformationen:

Cubas unglaubliche Entwicklungshilfe (PDF-Datei).

Eduardo Galeano über Haiti (PDF-Datei).

Zu viel ärztliche Hilfe über Haiti?

 

Weitere Hintergrundinfos ...

Hier finden Sie eine PDF Datei mit interessanten Hintergrundinformationen ...
zu diesen Themen:

* Cuba und Norwegen unterschreiben Vereinbarung, um Haiti zu helfen
Juventud Rebelde 24. Januar 2010

* C
uba verstärkt Hilfe für Haiti: An der Südküste des Inselstaates wurde ein weiteres Feldhospital eingerichtet
Enrique Torres (Prensa Latina)

*
Das verschweigen unsere Medien: HAITI: CUBAS ÄRZTE-BRIGADEN UNTER ERSTEN HELFERN Erste Eindrücke aus Puerto Príncipe/ Haiti :
übersetzt von J.-T. Bohlke, Brüssel

Wir bekommen Unterstützung

Die Künstleragentur Con Takt spendet nach dem Konzert in Berlin vom 24. Januar 2010 Ihre Spende auf das Konto der Humanitären Cuba Hilfe und ruft Konzertbesucher zur Unterstützung auf. Mehr Infos in dieser PDF Datei. 

   

Hier finden Sie weitere Links, die den Einsatz Cubas auf Haiti thematisieren. 

Cuba stockt Ärztebrigade in Haiti auf
Havanna ist mit 447 Helfern im Katastrophengebiet vertreten. Verstärkte Hilfe auch aus Venezuela
http://www.amerika21.de/nachrichten/inhalt/2010/jan/kuba-826272-haiti/

Cuba hilft seinem Nachbarland Haiti schon lange
http://bertjensen.ch/cuba-hilft-seinem-nachbarland-haiti-schon-lange/

USA dürfen für Haiti-Hilfe kubanischen Luftraum nutzen
http://de.news.yahoo.com/2/20100115/tts-usa-duerfen-fuer-haiti-hilfe-kubanis-c1b2fc3.html/

Fidel Castro: Die Lehre Haitis
http://womblog.de/2010/01/16/fidel-castro-die-lehre-haitis/