Humanitäre Cuba Hilfe e.V.  
Medizinische Hilfslieferungen, humanitäre, kulturelle und politische Projekte, Informationsarbeit

www.hch-ev.de

HCH: Humanitäre Cuba Hilfe
- ein Stück menschlicher Solidarität jenseits politischen Kalküls und ideologischer Starre, Begegnungen zwischen Menschen -


Cubanischer Oldtimer Cubanische Kinder spielen Schach Trombonespieler auf Cuba Cubanische Hausansicht Aufforderung das Embargo zu stoppen


Filmclub: CHE Teil 2 - Revolución

von Steven Soderbergh, Frankreich/Spanien/USA 2008

WANN und WO?
11.04.2019 – 19:00 Uhr im Bahnhof Langendreer, Raum 6
Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

Einladung zum Film als PDF-Datei.

Che Teil 2 Filmplakat

Liebe Freundinnen und Freunde der HCH e.V. und des HCH e.V. Filmclubs,

auf Grund der Ostertage findet unser nächster Filmabend schon am 2. Donnerstag im April, den 11.04.2019, 19:00 Uhr im Bahnhof Langendreer statt. Die Einladung ist dieser Mail angehängt. An diesem Filmabend folgt der zweite Teil des Che Guevara-Films von Steven Soderbergh "Che – Guerilla" aus dem Jahr 2008 mit Benicio del Toro, Franka Potente als Tamara Bunke, Matt Damon u.a.. Wir zeigen wieder die Originalversion (Spanisch) mit deutschen Untertiteln. Thema des Films ist nach der gelungenen Kubanischen Revolution des ersten Teils (1956 bis 1959) die scheiternde in Bolivien, anderthalb Jahre 1966/67 im Hochland. Während der erste Film mit dem Lied Fusil contra fusil des Kubaners Silvio Rodríguez ausklingt, singt im zweiten Teil die Argentinierin Mercedes Sosa über den letzten Bildern die Zamba Balderrama.
Im Anschluss an den Film freuen uns wieder ganz besonders auf die Diskussion mit dem Filmwissenschaftler Rainer Vowe.

Bitte die Informationen gern weiter verteilen. Wir freuen uns bei unserem Filmabend über bekannte Gesichter und über neue Gäste.

Bis bald
¡Muchos saludos! Viele Grüße

Regina Groß

Eine Veranstaltung des HCH Filmclubs
Einleitung/Diskussion: Rainer Vowe

Im HCH e.V. Filmclub wird versucht, die derzeitige, schnelle Veränderung vieler gesellschaftlicher Bereiche in Kuba anhand kubanischer und lateinamerikanischer Diskurse zu verfolgen und zu analysieren.
Am Beispiel kubanischer (und auch regionaler) Filme - Fiktion ebenso wie Dokus - wollen wir die Sicht überwiegend kubanischer Künstler*innen und Intellektueller auf aktuelle und historische Entwicklungen, Konzepte, Debatten wie auch Widersprüche und Probleme der kubanischen Gesellschaft kennenlernen und diskutieren.

HCH e.V.-Filmclub: Die Diskussionsveranstaltungen mit Filmbeispielen richten sich an Mitglieder der HCH e.V., Förderer und an den Aktivitäten des Vereins Interessierte; die insofern geschlossenen Veranstaltungen sind eintrittsfrei.