Humanitäre Cuba Hilfe e.V.  
Medizinische Hilfslieferungen, humanitäre, kulturelle und politische Projekte, Informationsarbeit

www.hch-ev.de

HCH: Humanitäre Cuba Hilfe
- ein Stück menschlicher Solidarität jenseits politischen Kalküls und ideologischer Starre, Begegnungen zwischen Menschen -


Cubanischer Oldtimer Cubanische Kinder spielen Schach Saxophonspieler auf Cuba Cubanische Hausansicht Aufforderung das Embargo zu stoppen


Erweiterung des Labor des Diabetes-Zentrums in Pinar del Rio

Das Diabetes-Zentrum (CAD) in Pinar del Rio hat Modellcharakter für ganz Cuba, es wurde vor 3 Jahren errichtet mit Geldern der italienischen Kirche und dient seither der Versorgung der über 10 000 Diabetes-Patienten der Provinz.
Es ist vorbildlich eingerichtet und wird geführt von Dr. Hector Riviero.
 
In November 2002 realisierten wir hier bereits eine Erweiterung und Verbesserung des Zentrums in Höhe von 5000 Dollar. Die Abwicklung war vorbildlich.

Bei unserem Besuch im April 2003 konnten wir uns von der Effektivität der Maßnahme überzeugen. Auf Grund gestiegener Patientenzahlen ist jetzt eine bauliche Erweiterung des Labors nötig.

Die geschätzte Bauzeit beträgt zwei Wochen. Die Kosten liegen bei 510 US-Dollar.
Zusätzlich muss das vorhandene Photometer (Gerät zur Bestimmung des Blutzuckers) computerisiert werden, um die Analysenfrequenz erheblich zu erhöhen.

Damit können dann mehr Patienten versorgt werden.(Kosten $ 980,-)