Humanitäre Cuba Hilfe e.V.  
Medizinische Hilfslieferungen, humanitäre, kulturelle und politische Projekte, Informationsarbeit

www.hch-ev.de

HCH: Humanitäre Cuba Hilfe
- ein Stück menschlicher Solidarität jenseits politischen Kalküls und ideologischer Starre, Begegnungen zwischen Menschen -


Cubanischer Oldtimer Cubanische Kinder spielen Schach Saxophonspieler auf Cuba Cubanische Hausansicht Aufforderung das Embargo zu stoppen


Dankschreiben an alle Spender

Vielen Dank an all die Menschen, die mit unterschiedlichen Summen für Haiti und/oder das Gynprojekt gespendet haben.

Die HCH dankt allen Spendern, die nach ihren Möglichkeiten die Aktion "Wir helfen Cuba helfen" unterstützt haben. So ist es möglich geworden, die großartige medizinische Hilfe Cubas in Haiti zu würdigen und auch praktisch zu fördern. Knapp 10.000 € sind zusammengekommen, 10.000  € wurden bereits sehr früh von uns überwiesen, in der Hoffnung, dass die Summe durch Spenden wieder reinkommen würde. Dies haben Sie alle möglich gemacht.

Noch einmal herzlichen Dank für Ihre/Eure Unterstützung, die ähnlich großartig war die die Spenden 2008 nach den Zerstörungen , die  3 Hurricans in Cuba angerichtet haben. Auch damals konnten wir 10.000 € überweisen.

Leider waren auf den Überweisungen nicht immer die  Adressen der SpenderInnen vermerkt, so daß wir nicht in allen Fällen Spendenbescheinigungen zustellen konnten. Aber das kann man bei Bedarf noch nachholen. Bei Spenden unter 100 Euro genügt unseren Finanzbehörden der
Überweisungsbeleg.

Natürlich freuen wir uns über weitere Spenden zur Unterstützung der cubanischen Hilfe in Krisengebieten wie Haiti , in Chile oder anderswo, die Aktion läuft also weiter.

Für das kleine Gynprojekt sind inzwischen knapp 5.500 € an Spenden  zusammengekommen.

Wir haben das Geld für folgende Käufe verwandt:

Divese gynäkologische Instrumente
2 Hochfrequenzgeräte (Elektrokauter)
1 Mikrotom mit Ersatzmesser  und ein Paraffineinbettungsgerät für die
feingewebliche Aufarbeitung menschlichen Gewebes ( Histologische
Untersuchung).

Als Spende erhielten wir einen hydraulischen gynäkologischen Untersuchungsstuhl, 1 Kolposkop und weitere  nützliche gynäkologische Instrumente.

Der zuständige Projektverantwortliche in Cuba, Dr.Marrero , mit dem die Geräte- und Instrumentenauswahl abgesprochen wurde, zeigte sich in einer email hocherfreut über die Realisierung dieses "Kleinprojektes".

/Estimado Dr Klaus Piel:/
 /No puede imaginar Ud la alegria que me ha causado leer su correo
electronico! todavia parece un sueño para mi y lo he vuelto a leer 2-3
veces, pero no, es verdad, usted ha hecho la magia!!! Con su buen
corazon y su buena voluntad y por supuesto la de los alemanes buenos y
amigos de CUBA que lo han ayudado! Muchas gracias en mi nombre y en el
de mis pacientes, que al final son las mas beneficiadas en esto, pues
siempre al final estas grandes obras quedan en el corazon de las gentes!!!
Ya veo que todo no es color rosa y que han existido trabas en lugares
que no debian haber existido, que me recomienda usted? Ya he estado
viendo en correos pasados que por Matanzas llega el barco, se mantiene
ir a buscar el donativo a Matanzas? Y que otra gestion tengo que hacer?
Cuando sea el dia ustede me dice!
Sabe que tenemos un amigo comun: Roberto Paz.
 Bueno Dr. un abrazo grande y vuelvo a repétir mi invitacion de cuando
llegue aqui venga a mi consulta!!!!
 Con afectos:
 Dr Antonio Marrero./

Die Spenden werden in Kürze nach Cuba versandt.

Herzliche Grüße
Euer Klaus Piel